01. Übung

Start in die praktische Ausbildung.

Am 24. April 2018 wurde die erste Übung in Schwaming abgehalten. Der Auftrag unseres Übungsleiters HBM Kevin Kralik, an die jeweiligen Gruppenkommandanten lautete: alle Wasserentnahmestellen im Einsatzgebiet Schwaming zu überprüfen und den Zustand an Florian Schwaming zu übermitteln. Alle Hydranten wurden ordnungsgemäß überprüft und gespült. Leider war auch ein Hydrant durch einen geparkten PKW so verstellt, dass eine Inbetriebnahme unmöglich war.

Im Anschluss an die Übung wurde eine Nachbesprechung durchgeführt. Vom Übungsleiter wurden sehr lobende Worte an die Mannschaft ausgesprochen. Es wurde auch über einige Wasserentnahmestellen gesprochen, die durch den geringen Wasserstand oder die Zugangsmöglichkeit nur eingeschränkt zu benützen sind. Kevin bedankte sich bei seinen Kameraden für die Teilnahme an der 1. Übung. Unser Appell an die gesamte Bevölkerung: Wasserentnahmestellen müssen für die Feuerwehren stehts zugängig sein, um auch im Ernstfall eine rasche Wasserversorgung sicherzustellen

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://ff-schwaming.bplaced.net/images/2018/Übung/2018_04_24 01. Übung

Atemschutzleistungstest (Finnentest)

Positive Leistungsprüfung auch für die zweite Gruppe beim Finnentest……..

Am 02. Februar 2018 trat die zweite Gruppe unserer Atemschutzträger zum Atemschutzleistungstest an. Dieses Mal stellten sich Kommandant Stellvertreter Mauhart Josef jun., Gruppenkommandant und Atemschutzwart Inderst Markus, Gerätewart Greil Andreas, sowie die Atemschutz-Truppmänner Brandecker Christoph, Binder Richard und Huemer Johannes dem anspruchsvollen Leistungstest. Bei insgesamt sechs Stationen wurden die Atemschutzträger unter dem Einsatz von schweren Atemschutzgeräten auf ihre Fitness getestet, zur Erschwernis mit nur einer Atemluftflasche als Luftvorrat. Erfreulich war, dass wir auch bei dieser Gruppe allen Teilnehmern zum bestandenen Test gratulieren konnten und wir wünschen ihnen unfallfreie Atemschutzeinsätze!

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://ff-schwaming.bplaced.net/images/2018/Übung/2018_02_02 ASLT

Atemschutzleistungstest (Finnentest)

Wir sind fit für den Ernstfall und fitter wie die Finnen……..

dies bewiesen vier Atemschutzträger beim ersten Termin am 26. Jänner 2018 im Feuerwehrhaus. Kommandant Kralik Karl, Gruppenkommandant Kralik Kevin, Jugendbetreuer Schedlberger Andreas und Atemschutzträger Mauhart Thomas stellten sich dem harten Test. Überwacht wurden die Teilnehmen durch Atemschutzwart Inderst Markus, Donner Werner und Gaisberger Jürgen, welche zugleich auch für die Vorbereitungsarbeiten sorgten. Bei insgesamt sechs Stationen wurden die Atemschutzträger unter dem Einsatz von schweren Atemschutzgeräten auf ihre Fitness getestet.

  • Station 1:Gehen ohne und mit 2 Kanistern (100 m gehen ohne Kanister und 100 m gehen mit Kanister. 1 Kanister wiegt ca. 16 kg.) Für diese Station standen 4 Minuten für die Atemschutzträger zur Verfügung.
  • Station 2:Stiegen hinauf- und hinuntersteigen (In Summe 180 Stufen, 90 hinauf und 90 herunter. 3,5 Minuten Zeit standen zur Verfügung.
  • Station 3:Hämmern eines LKW-Reifens 3 m weit (Hammer ca. 6 kg, Reifen ca. 50 kg) Es darf nur von einer Seite geschlagen werden! Seitenwechsel während der Übung erlaubt. Zeit 2 Minuten
  • Station 4:Unterkriechen- Übersteigen von Hindernissen (Durchlauf von drei Runden, beginnend mit durchkriechen - übersteigen – durchkriechen – Wendepunkt – unter/über/unter – Wendepunkt = 1 Runde) Länge der Bahn: 8 m, Höhe der Hindernisse: 60 cm, Abstand der Hindernisse: 2 m, Breite einer Hindernisbahn: 2 m 2 Wendeboje (1 jeweils 2 M vor Hindernis) Zeit 3 Minuten
  • Station 5:  C-Schlauch einfach rollen (Rollen von einem C-Schlauch, Storz C 52mm 15 m. Während des Rollens darf sich das andere Ende nicht von der Stelle bewegen. Zeit 2 Minuten
  • Station 6:Erholungsphase (ohne Pressluftatmer, auch die persönliche Schutz-ausrüstung kann soweit abgelegt werden. Position ist freigestellt, sitzend, stehend oder gehend. Fakultativ: Pulsmessung auch am Ende der Erholungspause. Zeit 5 Minuten

Um den Anspruch beim Test noch zu steigern, absolvierte jeder Träger die ersten fünf Stationen mit nur einer Atemluftflasche. 1 Flasche hat 4 Liter Luft bei 200 bar, das ergibt bei einem durchschnittlichen Luftverbrauch 40 Liter/pro Minute und einer Einsatzdauer von ca. 20 Minuten. Wenn man bedenkt welche Zeit die einzelnen Stationen in Anspruch nehmen und diese unter voller Belastung durchgeführt werden, wird der durchschnittliche Luftverbrauch mit 40l/Min. übertroffen. Das wiederum bedeutet, dass alle AS-Träger eine top Leistung erbracht haben.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zum bestandenen Test und wünschen ihnen unfallfreie Atemschutzeinsätze!

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://ff-schwaming.bplaced.net/images/2018/Übung/2018_01_26

 

Feuerwehr-Medizinischer Dienst (FMD) Weiterbildung

Am 04. November 2017 fand erstmals eine Großübung mit organisationsübergreifender Zusammenarbeit von Rotem Kreuz und Feuerwehr statt. Fünf verschiedene Szenarien wurden von 15 Feuerwehren aus dem Bezirk Steyr-Land und 10 Rettungsbesatzungen bewältigt. Insgesamt 95 Frauen und Männer, davon zwei aus unserer Wehr, stellten sich den vorbereiteten Übungen. Starke Blutung mit Amputation, Gasaustritt, Forstunfall, Verkehrsunfall und Massenanfall von Verletzten galt es zu bewältigen. Unsere FMD-Mitglieder mussten ihr Wissen unter möglichst realen Bedingungen abrufen und die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rotem Kreuz wurde intensiv praktiziert. Ein Dank gilt dem Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Land für die hervorragende Übungsvorbereitung.

(Fotos: BFK-SE)

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://ff-schwaming.bplaced.net/images/2017/Uebungen/2017_11_04

 

Pflichtbereichsübung der Garstner Feuerwehren

Vor mehreren Jahren wurde unter den Kommanden der 5 Garstner Feuerwehren vereinbart, dass jährlich eine gemeinsame Übung stattfinden soll, an der alle 5 Wehren beteiligt sind und die im Intervall  von  je einer Feuerwehr ausgearbeitet wird. Ziel ist es, die Objekte und Gegebenheiten im Gemeindegebiet der einzelnen Feuerwehren besser kennen zu lernen und für den Ernstfall gerüstet zu sein. Im heurigen Jahr wurde die Übung von der Feuerwehr Sand am 19. Oktober 2017 durchgeführt. Alarmiert wurden die Feuerwehren um 19:00 Uhr mittels Funk auf Kanal 2, mit Einsatzstichwort „ Brand landwirtschaftliches Objekt, Dambachstraße 110, Einweisung durch Lotsen.“  Das Übungsobjekt befindet sich am Ende des Dambachtals und uns war sofort bewusst, dass wir eine lange und schwierige Anfahrt vor uns hatten. Übungsszenario war, ein Brand einer Heizungsanlage im angrenzenden Betriebs- und Gerätegebäude. Mehrere Personen wurden vermisst, deshalb war es notwendig 6 Atemschutztrupps einzusetzen. Als Wasserentnahme dienten zwei Teiche mit einem Fassungsvermögen von je ca. 100 m³ Liter Wasser zur Brandbekämpfung. Aufgrund der vielen eingesetzten Atemschutztrupps wurde das Atemluftfahrzeug, Bezirk Steyr-Land vom Stützpunkt Losenstein angefordert. Nach erfolgreichem Übungsablauf und der Versorgung der Gerätschaft, wurde im Beisein des Bürgermeisters Mag. Anton Silber und dem Eigentümer des Übungsobjektes, Fa. Hatschenberger zur Übungsbesprechung angetreten. Kommandant HBI Sallinger Karl von der FF Sand wies auf die Wichtigkeit dieser Übung hin und erwähnte die schwierigen Anfahrten und begrenzten Wasserentnahmestellen. Er dankte seinen Kameraden für die Ausarbeitung der Übung und bei allen Feuerwehren für die Teilnahme. Bürgermeister Silber und Pflichtbereichskommandant HBI Aschauer Christian, dankten ebenso für die rege Beteiligung und die hervorragende Ausarbeitung der Pflichtbereichsübung 2017. Ein besonderen Dank gebührt auch der Jugendgruppe der FF Saaß, welche sich als Opfer zur Personenrettung zur Verfügung stellten und dabei hervorragend mitwirkten.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Einladung zur Übung und gratulieren zu der perfekten Ausarbeitung und Organisation.

 

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://ff-schwaming.bplaced.net/images/2017/Uebungen/2017_10_19 Pflichtbereichsübung