4. Winterschulung

Wir proben den Ernstfall. Am 13. Februar 2019 ging es mit der 4. Winterschulung in die vorletzte Runde.

Bei der Schulung sorgte unser Gruppenkommandant HBM Kevin Kralik für spannende Abendstunden. Gefragt war die aktive Mitarbeit aller Kameraden. Kralik hatte ein Planspiel für einen Brandeinsatz vorbereitet, welches auf einen alltäglichen Einsatz abgestimmt war und mit vier umliegenden Nachbarsfeuerwehren zur Wahl stand. Planszenario war ein Garagenbrand mit Ausbreitungsgefahr auf ein Wohnhaus. Starke Rauchentwicklung in der umliegenden Gegend erschwerte das Einsatzszenario wesentlich. Alle anwesenden Kameraden wurden in Gruppen eingeteilt, welche die Aufgaben eines Einsatzleiters hatten. Jede Gruppe spielte den Brandeinsatz am Papier von der Alarmierung bis zum Einrücken durch und machte sich Notizen. Im Anschluss wurden mit allen dieses Szenario durchgesprochen und die Vorteile bzw. Nachteile der einzelnen Schritte abgewogen. Unterm Strich waren sich jedoch alle Gruppen einig, dass sie den Einsatz gleichermaßen geleitet hätten. Zum Abschluss präsentierte Kralik Kevin neue Einsatzunterstützungen, welche in unseren Einsatzfahrzeugen neu deponiert wurden. Zum einen wurde die Atemschutzüberwachung vorgestellt. Zum anderen die neu erstellten Einsatzordner mit allen wichtigen Unterlagen, welche bei einem Einsatz den Einsatzleiter bzw. die Einsatzkräfte unterstützen sollen.

Wir bedanken uns bei unserem Gruppenkommandanten für das sehr interessante Schulungsprogramm und freuen uns auf die letzte Schulung vom Ausbildungsprogramm 2019.

  • 20190213_200431
  • 20190213_200454
  • 20190213_200459
  • 20190213_200517
  • 20190213_200636
  • 20190213_200800
  • 20190213_200805
  • 20190213_200813
  • 20190213_200829

Simple Image Gallery Extended

03. Winterschulung

Der Umgang mit einer Wärmebildkamera

Am 24. Jänner 2019 wurde bereits die 3. Winterschulung im Feuerwehrhaus abgehalten. Die Schulung wurde von unserem Kameraden OBM Mauhart Josef jun. ausgearbeitet. Zur Einführung in die Materie startete die Ausbildung mit einer Präsentation, wo Grundlagen, Funktionsprinzip, Einsatzgrundsätze und Einsatzmöglichkeiten /-grenzen der Wärmebildkamera vorgestellt wurden.

Teil 2 der Ausbildung bestand aus praktischen Übungen. Damit auch alle Kameraden die Möglichkeit bekommen, wurde die Wärmebildkamera der Feuerwehr Garsten in die Schulung mit einbezogen (danke dafür). Spielerisch wurde unseren Kameraden die Einsatzgrundsätze näher gebracht, auf mögliche Gefahren durch Täuschung hingewiesen und die Einsatzgrenzen gezeigt.

Kommandant Stellvertreter OBI Markus Inderst dankte allen anwesenden Kameraden für die rege Teilnahme und OBM Mauhart Josef für die hervorragende Durchführung der Schulung.

Erfreulicherweise durften wir auch 2 Mitglieder unserer Jugendgruppe (Braunreiter Laura und Pötsch Luca) bei der Winterschulung begrüßen. Wir wünschen euch alles Gute für euren Start in den aktiven Feuerwehrdienst.

 

 

 

 

 

 

 

1. Winterschulung

Erfolgreicher Start in die neue Schulungssaison bei der Feuerwehr Schwaming

Bei unserer freiwilligen Berufung gibt es keine Pause, so werden die kalten Monate genutzt, sich in verschiedenen Sachgebieten weiterzubilden. Am 11. Dezember 2018 wurde zur ersten Winterschulung in Feuerwehrhaus eingeladen. Für die Ausarbeitung dieser Schulung waren HBM Kralik Kevin, AW Greil Andreas und Kommandant HBI Kralik Karl verantwortlich. Pünktlich um 19:30 Uhr wurde im Schulungsraum mit der Digital Funk Schulung durch HBM Kralik Kevin gestartet. Durch die landesweite Umstellung unseres Funknetzes von Analog auf Digital, ist es notwendig, die Handhabung mit den neuen Geräten zu üben. Im Rahmen einer Veranstaltung durch das Landesfeuerwehrkommando und Bezirksfeuerwehrkommando, wurden am 20. November 2018 bei einer Einschulung, die ersten drei Handfunkgeräte pro Feuerwehr der Bezirke Steyr Land und Stadt übergeben. Kevin zeigte die Veränderungen des Funknetzes und die Handhabeng der neuen Geräte in Form einer Präsentation. Natürlich hatte jeder Kamerad die Gelegenheit das Gerät zu erkunden. Im Anschluss wurde durch Kommandant HBI Kralik Karl der neue Alarmplan vorgestellt. Er wies auf die Alarmierungsordnung, sowie auf die wichtige Einsatz Unterstützungen hin. Anschließend wurde die Alarmierung am WAS (Warn- und Alarm System) geschult und die wichtigsten Bedienschritte erklärt. Abschließend machte unser Gerätewart AW Greil Andreas alle Teilnehmer mit Fahrzeug- und Gerätekunde vertraut. Nach einer ausführlichen Erklärung und der Erkundung der Gerätschaft wurde mit allen Teilnehmer ein kleines Spiel gespielt. Jede Kameradin und jeder Kamerad zog Kärtchen, auf denen Einsatzgeräte standen, nun musste man am verschlossenen Fahrzeug zeigen, wo sich diese befinden. Was sich zuerst als schwierig erwies, wurde später zum Kinderspiel.

Kommandant HBI Kralik dankte allen Kameradinnen und Kameraden für die rege Teilnahme und den beiden Ausbildnern für die ausgezeichnete Vorbereitung und Durchführung der Schulung.

 

  • 20181211_193334
  • 20181211_193355
  • 20181211_193826
  • 20181211_194350
  • 20181211_194406
  • 20181211_202333
  • 20181211_205548
  • 20181211_205555
  • 20181211_210420
  • 20181211_210701
  • 20181211_210915
  • 20181211_211019
  • 20181211_211150
  • 20181211_212348
  • 20181211_212352

Simple Image Gallery Extended

Wasserdienstgrundausbildung Teil 2

Wasserdienstgrundausbildung in der Feuerwehr

Zweiter Teil der Ausbildung: „Der Tag der Wahrheit.“ Am 19. Mai 2018 wurde die Wasserdienstgrundausbildung bei den Kameraden der FF Steyr, Wasserzug fortgesetzt. Begonnen wurde wieder mit den praktischen Übungen. So hatte jeder die Möglichkeit eine Aufwärmphase mit der Zille für die bevorstehende Prüfung zu bewältigen. Einige Hindernisse, sowie starke Strömungen machten so manchem zu schaffen. Dennoch gelang es allen Zillenzweiern dieses Ziel zu erreichen. Nachdem wieder alle Zillenbesatzungen am Stützpunkt angelangt waren, wurde mit der Prüfung begonnen. Diese teilte sich in die Aufgabengebiete: Knotenkunde, theoretischer Prüfungstest und praktische Prüfung im zweimännischen Zillenfahren. Alle vier Teilnehmer konnten die Prüfung erfolgreich absolvieren, was auf die gute Ausbildung und Vorbereitung zurückzuführen ist. Nach dem gemeinsamen Aufräumen der Gerätschaften wurde in die heimischen Feuerwehrhäuser eingerückt und die Gerätschaften versorgt.

Unser herzlicher Dank gilt Aschauer Andreas und Stephan Staltner für die gute Vorbereitung und den reibungslosen Ablauf der zweitägigen Grundausbildung für den Wasserdienst. Die Gerätschaften wurden uns freundlicher Weise von den Feuerwehr Steyr (Wasserzug) zur Verfügung gestellt und wir bedanken uns auch für die Unterbringung am Stützpunkt Steyr.

  • IMG_9578
  • IMG_9583
  • IMG_9584
  • IMG_9585
  • IMG_9587
  • IMG_9594
  • IMG_9597
  • IMG_9599
  • IMG_9602
  • IMG_9610
  • IMG_9625
  • IMG_9629
  • IMG_9675
  • IMG_9677
  • IMG_9688
  • IMG_9692
  • IMG_9694
  • IMG_9703
  • IMG_9707
  • IMG_9713

Simple Image Gallery Extended

Grundlehrgang

Gute Vorbereitung in der Feuerwehr lohnt sich

Dank der guten Vorbereitung bei der Grundausbildung in der Feuerwehr durch Gruppenkommandant HBM Kralik Kevin, darf Tobias beim Grundlehrgang auf ein super Ergebnis stolz sein. Beim zweitägigen Grundlehrgang nahm unser Kamerad Kralik Tobias an zwei Samstagen, am 28. April und 5. Mai 2018 in Dietach teil. Unter 25 Teilnehmern aus unserem Bezirk, konnte Tobias diese Ausbildung mit vorzüglichem Abschluss beenden. Mit dieser Ausbildung erwirbt man die Grundkenntnisse für das aktive Feuerwehrwesen und hat somit den Grundstein gelegt, um weitere Lehrgänge im Abschnitt, Bezirk und in der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz absolvieren zu können. Der Lehrgang wurde von HAW Kreuzinger Franz geleitet und beinhaltete theoretische, sowie praktische Themen aus dem Feuerwehrwesen, wie Atem- u. Körperschutz, Unfallverhütung, Organisation, Brand- und Löschhilfe, Gerätekunde, Grundkenntnisse eines Einsatzablauf, sowie Nachrichtendienst.

Nach der Erfolgskontrolle wurde mit allen Teilnehmern am Gelände der Feuerwehr Dietach exerziert und zur Passübergabe bei der Schlussveranstaltung einmarschiert. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste und Kommandanten, wurde durch OBR Mayr Wolfgang und HAW Kreuzinger der Erfolg verkündet und die Pässe an die Teilnehmer überreicht.

Wir gratulieren Tobias sehr herzlich zu seinem vorzüglichen Erfolg und wünschen ihm für seine Aus- und Weiterbildung alles erdenklich Gute. Es ist schon eine besondere Leistung zwei verschiedene Ausbildungsthemen den Grundlehrgang und die Wasserdienst Grundausbildung zugleich zu absolvieren.

  • IMG_9119
  • IMG_9132
  • IMG_9142
  • IMG_9149
  • IMG_9162
  • IMG_9180
  • IMG_9203
  • IMG_9218
  • IMG_9220
  • IMG_9230
  • IMG_9233
  • IMG_9236
  • IMG_9238
  • IMG_9240
  • IMG_9245
  • IMG_9249
  • IMG_9304
  • IMG_9305
  • IMG_9306
  • IMG_9307
  • IMG_9326
  • IMG_9369

Simple Image Gallery Extended