Brandeinsatz

Feuerwehren verhindern Großbrand

Am 1. Jänner 2019 gegen 19:50 Uhr brach im ehemaligen Industriegebäude der Steyr Daimler Puch AG, Werk Letten aus derzeit noch unbekannter Ursache ein Feuer im ersten Stock aus. Zwei Mieter kamen zum Firmenareal als ihnen massiver Rauch aus dem Einfahrtstor im Obergeschoß entgegenschlug. Sie verständigten sofort per Notruf die Feuerwehr. Die zuständige Feuerwehr Neuzeug-Siernighofen stellte bei der Lageerkundung fest, dass der Brand bereits in die Zwischendecke vorgedrungen war. Nach dem Öffnen mehrerer Abluftöffnungen, wurden die Räume mit Hochleistungslüftern entraucht. Da zur weiteren Brandbekämpfung die Zwischendecke frei gemacht werden musste, wurde Alarmstufe 2 ausgelöst, um zusätzliche Einsatzkräfte zu alarmieren. Personen befanden sich nicht mehr im Objekt. Ein Hund, der im Gebäude gehalten wurde, konnte aus dem stark verrauchten Garagenabteil gerettet werden. Insgesamt waren 7 Feuerwehren mit 19 Fahrzeugen und  134 Mann, sowie 1 Rettungsfahrzeug mit 3 Mann und die Polizei mit 3 Mann im Einsatz. Ein Brandsachverständiger der Polizei wurde angefordert. Die Brandursachenermittlung ist noch im Gange.

http://www.ff-neuzeug.at/index.php/368-brand-im-ehemaligen-werk-letten

  • 17360262_XXL_2
  • 17360268_XXL_2
  • 17360292_XXL_2
  • 17360295_XXL_2
  • 17360307_XXL_2
  • 17360331_XXL_2
  • 17360355_XXL_2
  • 17360373_XXL_2
  • 17360394_XXL_2
  • 17360427_XXL_2
  • 20190101_213946_2
  • 20190101_221024_2
  • 20190101_221240_2
  • 20190101_222852_2
  • 20190101_222856_2
  • 20190101_222915_2
  • 20190101_222946_2
  • 20190101_223120_2
  • 20190101_223132_2
  • 20190101_223134_2
  • 20190101_223141_2
  • 20190101_223150_2
  • 20190101_223155_2
  • 20190101_223157_2
  • 20190101_223414_2
  • 20190101_223947_2
  • 20190101_225111_2
  • 20190101_225806_2
  • 20190101_225933_2
  • 20190101_225942_2
  • 20190101_225946_2
  • 20190101_230114_2

Simple Image Gallery Extended

 

 

Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung

Am 12. Dezember 2018 sorgte das Wetter wieder einmal für winterliche Fahrverhältnisse. Aus diesem Grund legten unsere Kameraden die Schneeketten vorsorglich auf unsere Einsatzfahrzeugen an. Während des Aufrüsten blieb ein vorbeifahrender PKW Lenker stehen und teilte uns mit, dass ein anderer PKW ins Straßenbankett abgekommen ist und feststeckte. Unsere Kameraden rückten gegen 19:20 Uhr zum beschriebenen Ort aus und konnten dem Fahrzeuglenker weiterhelfen! Nach rund einer Stunde konnten die eingesetzten Kräfte wieder ins Zeughaus einrücken.

 

 

Brand Wohnhaus - Kellerbrand

Am 05. November 2018 heulten gegen 16:30 Uhr in Schwaming die Sirenen. Gemeinsam mit den anderen 4 Garstner Feuerwehren wurden wir zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen erhielten wir die Information vom Einsatzleiter, dass der Brand bereits abgelöscht ist und kein Einsatz weiterer Kräfte notwendig ist.Wir rückten wieder ins Zeughaus ein.

Genauerer Bericht und Bilder der FF Garsten:

Beim Rösten von Vogelfutter war das Fett in Brand geraten und hatte die Wirtschaftsküche im Keller des Hauses stark verraucht.

Die Bewohner bemerkten den Brandgeruch und begannen sofort mit den ersten Löschmaßnahmen. Parallel dazu wurde die Feuerwehr alarmiert. Ein Kamerad der FF Garsten nahm beim Einrücken ins Feuerwehrhaus den Rauch wahr und unterstützte die Hausbewohner mit einem Feuerlöscher bei den Löschversuchen. Die wenig später eintreffenden Einsatzkräfte der fünf Garstner Feuerwehren führten unter Atemschutz die Nachlöscharbeiten durch und entfernten die Kücheneinrichtung, um eventuelle Glutnester freizulegen. Mit der Wärmebildkamera wurde der gesamte Bereich abgesucht und schließlich mittels Be- und Entlüftungsgeräten die starke Verrauchung im gesamten Keller beseitigt.

Die Hausbewohner wurden laut Angaben der Rot Kreuz- MitarbeiterInnen nicht verletzt.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://ff-schwaming.bplaced.net/images/2018/Einsätze/2018_11_05 Brand Wohnhaus

Technischer Einsatz

Sturmschaden – Ast hängt in Fahrbahn

In den Mittagsstunden des 24. Oktober 2018 heulten in Schwaming die Sirenen. „Sturmschaden – Ast hängt in Fahrbahn“ lautete das Einsatzstichwort.

Am Einsatzort eingetroffen stellte unser Einsatzleiter AW Andreas Greil fest, dass sich der Ast in einer Höhe befand, wo er mit unseren Mitteln nicht zu erreichen war. Es wurde sofort eine Sperrung der Straße veranlasst und die Teleskopmastbühne der FF Steyr angefordert. Nach wenigen Minuten wurden die Kameraden der FF Steyr wieder abbestellt, da der Ast durch den Wind bereits heruntergeschleudert wurde.

Anschließend wurde von unseren Einsatzkräften der Verkehrsweg wieder frei gemacht und für den Verkehr freigegeben. Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://ff-schwaming.bplaced.net/images/2018/Einsätze/2018_10_24 Sturmschaden

Technischer Einsatz

Ölspur, Ölaustritt

Am 04.09.2018 wurden wir zu einem technischen Einsatz alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete Ölspur, Ölaustritt. Am Einsatzort eingetroffen stellte der Einsatzleiter folgende Lage fest: Von einem Tieflader ist eine Hydraulikleitung geplatzt, durch den Regen verteilte sich das ausgelaufene Öl relativ schnell auf der Saaßer Hauptstraße. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde wurde das ausgelaufene Öl rasch gebunden. Lotsen regelten den Verkehr, da die Straße nur einspurig befahrbar war.

 

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://ff-schwaming.bplaced.net/images/2018/Einsätze/2018_09_08 Ölspur